Taubenschlag

Betreute Taubenschläge im Stadtgebiet

Wie Stadtrat und Landtagskandidat Klaus-Rudolf Krestel heute von besorgten Bürgern erfuhr, wurden bundesweit betreute Taubenschlagprojekte aus der Taufe gehoben und nehmen jetzt auch in Nürnberg Fahrt auf. Nach einem Pilotprojekt (April 2022) will jetzt das Siedlungswerk Nürnberg Taubenschläge realisieren.  Interessierten Tierschützern werden betreute Taubenschläge eingerichtet und zur Betreuung übergeben. Das die Mieter damit zusätzlich unter Streß gesetzt werden, interessiert die Verantwortlichen Vermieter und die Politik dabei weniger.

Auf dem Dachboden trocknen viele Bewohner ihre Wäsche in den feuchten Jahreszeiten. Durch den geplanten Taubenschlag wird die besagte Fläche den Mietern ersatzlos entzogen. In etlichen Wohnungen herrscht, trotz regelmäßigen Lüften und Überprüfen der Luftfeuchtigkeit ein Schimmelbefall. Bei nassem Wetter werden die Mieter gezwungen, ihre feuchte Wäsche in den Wohnungen zu trocknen. Hierdurch wird sich die Schimmelproblematik zusätzlich verschärfen. Diese Entwicklung wird eine weitere Verschlechterung der Lebensqualität der Mieter bedeuten.

Der Vermieter, das Siedlungswerk Nürnberg beruft sich auf die Unterstützung des Oberbürgermeisters, während die Mieter auf die Unterstützung von einzelnen Stadträten hoffen.

Abenteuerlich sind die Begründungen mit denen den Mietern der Taubenschlag in Bezug auf Kontaminationsbedenken schmackhaft gemacht wird. So soll der Taubenschlag durch eine Sicherheitsschleuse (Material aus dem Baumarkt) erreichbar sein. Inwieweit die Betreuer des Taubenschlages zu der Mietergemeinschaft passen spielt sichtbar keine Rolle.

Eine der betroffenen Mietergemeinschaften hat sich zusammengesetzt und hat das für und wider abgewogen und dem Vermieter ein Einschreiben geschickt. Auf dem Foto ist der Dachboden zu sehen, der den Mietern bisher als Trockenboden gedient hat.

Wie Stadtrat und Landtagskandidat Klaus-Rudolf Krestel heute erfuhr kommt das Projekt betreute Taubenschläge jetzt auch nach Nürnberg.

https://www.bgbau.de/fileadmin/artikel_sd_taubenkot.pdf

https://www.20min.ch/story/tauben-fuettern-wird-bald-verboten-vogelfreunde-sind-empoert-124827370654

https://trauer.lkz.de/home_artikel,-wir-muessen-lernen-mit-den-tauben-zu-leben-arid,458815.html

https://www.regensburger-modell.de/andere-modelle/das-augsburger-oder-aachener-modell/

https://regionalheute.de/braucht-salzgitter-auch-einen-betreuten-taubenschlag/

https://www.wochenanzeiger-muenchen.de/münchen/guenstiger-als-taubenschlaege,130001.html

https://www.krhttps://www.nn.de/nuernberg/darum-hat-nurnberg-jetzt-einen-betreuten-taubenschlag-1.12029974

Tags

One response

  1. Ein Freund hat Gpt4 über dem Thema kreisen lassen.

    1. Gesundheitsrisiken: Tauben können verschiedene Krankheiten auf den Menschen übertragen, darunter Psittakose und Salmonellen. Außerdem kann Taubenkot gesundheitsschädliche Stoffe enthalten, die Atemwegserkrankungen verursachen können.

    2. Lärm: Tauben können laut sein, insbesondere wenn sie in einer größeren Gruppe gehalten werden. Dies kann zu Lärmbelästigungen für die Bewohner des Mehrfamilienhauses führen.

    3. Geruch: Tauben produzieren eine große Menge an Kot, der, wenn er nicht regelmäßig gereinigt wird, einen unangenehmen Geruch verursachen kann. Dies kann für die Bewohner des Hauses unangenehm sein.

    4. Schäden an der Bausubstanz: Taubenkot ist ätzend und kann zu erheblichen Schäden an Gebäuden führen, einschließlich der Beschädigung von Dachmaterialien und Dachrinnen.

    5. Unordnung: Tauben können eine große Unordnung verursachen, insbesondere wenn sie frei fliegen können. Dies könnte Unannehmlichkeiten für die Bewohner des Hauses bedeuten.

    6. Anziehung weiterer Tiere: Ein Taubenschlag könnte andere Tiere, wie Ratten oder Marder, anlocken, was zu weiteren Problemen führen könnte.

    7. Probleme mit Nachbarn: Ein Taubenschlag auf einem Dachboden eines Mehrfamilienhauses könnte zu Streitigkeiten mit Nachbarn führen, insbesondere wenn diese durch Lärm oder Geruch gestört werden.

    8. Rechtliche Probleme: In vielen Gebieten gibt es Vorschriften zur Haltung von Tauben in Wohngebieten. Es könnte rechtliche Konsequenzen haben, wenn man diese Vorschriften nicht einhält.

    9. Platzmangel: Ein Dachboden in einem Mehrfamilienhaus bietet möglicherweise nicht genügend Platz für einen geeigneten Taubenschlag. Tauben benötigen ausreichend Platz zum Fliegen und zur Bewegung.

    10. Wartungsaufwand: Die Pflege und Reinigung eines Taubenschlags kann zeitaufwendig und anstrengend sein, besonders in einem Mehrfamilienhaus, wo der Zugang zum Dachboden möglicherweise nicht so einfach ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert




Enter Captcha Here :